Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Etwa 25 km außerhalb Breslau (= Wroclaw) an der Transit-Bundestraße in Richtung  Prag, Budapest, Wien gelegen. Zur Autobahn ( A 4) ca. 15 km. Nach Deutschland ( Görlitz ) ca. 90 km ( Autobahn ).
IMI GmbH  ist erfahrener und solventer Baupartner vieler Investoren und hat schon zahlreiche Objektbauten, Firmengebäude, Mehrfamilienhäuser und sogar Hotels realisiert.
IMI GmbH  realisiert derzeit eine Einfamilienhaus Siedlung:
Auf der Fläche von 53 000 m2 ist der Bau von 158 Häusern jeweils mit einem Parkplatz bzw. Carport  mit der Gesamtwohnfläche von 12.827,84 m2 geplant. Es werden kleine Häuser, auf kleinen Parzellen  von 200 bis 300 m2 gebaut. Die vorgesehene Wohnnutzfläche beträgt  von 80 bis 82 m2.
Dieses Bausystem sichert den attraktiven Verkaufspreis für diese Häuser somit auch die Nachfrage der Käufer. Das Baugrundstück verfügt über direkten  Wasserzugang in den Geländegrenzen, das westliche Teil liegt entlang einer Bundesstraße und es wird eine Transformatorenstation  für die Stromspeisung der Siedlung gebaut.
Das Baugrundstück grenzt an das Naturschutzgebiet „Sleza“ und die Ortschaft ist zu einen Freizeit und Erholungsgebiet nicht nur für Breslau (=Wroclaw) sondern das gesamte Bundesland geworden.
 
Das Highlight für jeden Investor, weil die gesamte Siedlung sofort nach Bauende an einer Gemeinnützigen Genossenschaft verkauft wird. Der potenzielle Käufer hat bereits  die Kaufbereitschaft bestätigt und zugesagt.

Die Investition ist 500 m von der Grenze von der Ortschaft Sobótka  (ca. 25 Km. von Breslau entfernt) gelegen – in unmittelbarer Nähe der  Siedlung  von Einfamilienhäusern. Somit  bildet sie  eine Ergänzung der Bebauung.
Das Grundstück gehört der Gesellschaft DOM, die für  die Anfertigung der Projektdokumentation sorgt.
Laut dem vorgelegten Wertgutachten allein  das  Grundstücks ist 5.300.000 PLN / 1 260 000,- Euro wert.  Samt den Projekten und Aufteilung sowie vorhandener Erschließung wurde die Wert  des Baugrundstücks  mit  6.000.000 PLN.  / 1 430 000,- Euro  festgelegt.
Die gesamten Baukosten wurden nach dem Bau-Index für diese Region gerechnet  und betragen sie ca. 27.000.000 PLN. / 6 430 000,- Euro.
Auf Grund der Bebauungsform d.h. Doppelhäuser oder vier mit zwei Wänden anliegende Reihenhäuser  wird  ein flexibler Zeitplan für den Bau möglich. Die gesamte Investition wird innerhalb 2 Jahren abgeschlossen.  Beginnend mit der Beauftragung (Baufeldübernahme) bis  zur Fertigstellung des Bauwerkes.

Für die  Investitionsabwicklung, werden die Gesamtkosten bei 33 000 000 PLN / 7 850 000,-Euro  geplant. Das Grundstück ist mit einer  Hypothek zugunsten der Bank Polskiej Spółdzielczości in Höhe von 1 100 000 PLN / 260 000,- Euro  gesichert.
Davon werden 26 500 000 PLN / 6 300 000 Euro  von  dem Kredit finanziert. Kredit wurde mittelweile zugesagt und genehmigt.

Die gesamte  Investition könnte in zwei Varianten verkauft werden:

a) als kleine Häuser 80 m2 für die Verkauf an  Privatkäufern
    158 Häuser x 350.000 PLN = 55.300.000 PLN / 13 160 000,- Euro

b) als Verkauf einer kompletten Investition an Gemeinnützige Genossenschaft 12 850 m2 x 5.000 PLN pro 1 m2 = 64.250.000 PLN / / 15 290 000,-Euro

- der Gewinn (Einnahmen )  in  erster Variante beträgt 22.300.000 PLN /  5 310 000,- Euro

- der Gewinn (Einnahmen ) in zweiter Variante beträgt 31.250.000 PLN / 7 440 000,-  Euro

Für diese Investition werden weder Konzession noch die Wiederherstellungskosten verlangt.
Diese Investition ist als einmaliges Geschäft gedacht. Wird sukzessiv (in Etappen) gebaut und so auch verkauft. Sonstige Steuer sowie  die Wertsteigerungsgebühr und die Gebühr für die Umwidmung wurden schon von der Gesellschaft getragen.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Our references